Aktuelle Beiträge

© Transit

Erinnern stören – weil es anders nicht geht

Ein Sammelband entwirft anhand jüdischer und migrantischer Perspektiven ein mosaikgleiches Gegenbild des Erinnerns.
von | 7. Februar 2021

Konsequenter Antifaschismus statt Einschränkungen!

Stellungnahme zur Verschärfung des Versammlungsgesetzes in Sachsen-Anhalt
von | 25. Januar 2021
© Transit

„Das bisschen Totschlag bringt uns nicht gleich um…“

Ein Beitrag zur überfälligen Diskussion zu Unterschieden zwischen „linker“ und „rechter“ Gewalt
von | 21. Januar 2021
© Sandra Braun

Wenn Gesundheitsversorgung nicht genug Profit abwirft

Angestellte des KMG Klinikum Havelberg kämpfen gegen Krankenhausschließungen im ländlichen Raum
von | 20. Januar 2021
© Metropol-Verlag

„Die globale Arbeiterklasse ist multigeschlechtlich“

Interview mit dem Politikwissenschaftler Vincent Streichhahn über die „Frauenfrage“ in der Arbeiterbewegung
von | 10. Januar 2021

Mittendrin – things to come

Wird 2021 zu einem Jahr der Krisen und was wäre eine gute Antwort darauf?
von | 8. Januar 2021
© Transit | CC BY 2.0

„Oury Jalloh – das war Mord“

Kommentar zum rassistischen Normalzustand
von | 8. Januar 2021

„Das IfS. Faschist*innen des 21. Jahrhunderts“

Eine Veröffentlichung liefert wichtige Erkenntnisse über das rechte Netzwerk im sachsen-anhaltischen Schnellroda
von | 3. Januar 2021
© Pixabay

Zivilcourage gegen Rechts – Täter-Opfer-Umkehr vor Gericht

Prozess zu rechtem Angriff in der Straßenbahn
von | 29. Dezember 2020
© Transit | CC BY 2.0

„Mutlos, harmlos und extrem entpolitisierend“

Zur Urteilsverkündung im Prozess gegen den Attentäter von Halle
von | 23. Dezember 2020
© Transit | CC BY 2.0

Gesetzesverschärfung mit (un)absehbarer Tragweite

Wie das neue Versammlungsgesetz Willkür ermöglicht
von und | 23. Dezember 2020

CfP: Wie weiter „nach Halle“?

Der Anschlag vom 09. Oktober und seine Folgen
von | 21. Dezember 2020

Ich vermisse die Erinnerungskultur vor Ort

Ein Anstoß zur Erinnerung an die Arbeitslager der Frohen Zukunft
von | 17. Dezember 2020
© moritz320 auf Pixabay

86ct für politische Kultur

Über den Kampf der Union um die Frage, was Konservatismus meint
von | 8. Dezember 2020
© Deborah Jeromin

Vom Kleingartenverein zum Kriegsverbrechen

DOK Leipzig: Der Film "Verwundene Fäden" von Deborah Jeromin legt ein Stück Leipziger Lokalgeschichte frei.
von | 31. Oktober 2020

„Die Betroffenen haben sich einen Ort der Aufarbeitung geschaffen“

Interview mit Igor Matviyets zum Jahrestag des rechtsterroristischen Anschlags
von | 9. Oktober 2020
© Initiative 9. Oktober

Zeichen der Solidarität

Der Zusammenhalt unter den Betroffenen des Anschlags ist ein Lichtblick in der aktuellen politischen Gemengelage
von | 9. Oktober 2020
© Querfurt für Weltoffenheit

Für ein digitales Erinnerungsprojekt

Neues aus der Reihe Provinzeinblick: Interview mit dem Bündnis "Querfurt für Weltoffenheit"
von | 2. Oktober 2020
© Transit

Verdacht auf rechte Symbolik und Machtmissbrauch

Umfassende Aufklärung in der Ausländerbehörde im Saalekreis nötig
von | 25. September 2020
© LuLu

„Wohnen gut, alles gut“

Über das Ende eines "Wohnprojekts" in Halle
von | 17. September 2020
© Corax

Migrantische Perspektiven auf den Anschlag

Solidarisches und politisches Handeln nach dem 9. Oktober
von | 3. September 2020