HaSi bleibt!
Skip to content

Beiträge mit dem Stichwort: ‘Soziale Kämpfe̵

Filme zur Lage der arbeitenden Klasse

DOK Leipzig Festival 2019: Einige Tipps

von | veröffentlicht am 31.10 2019

Das diesjährigen DOK Leipzig Festival ist in vollem Gange und mit 310 Arbeiten aus 61 Ländern wieder einmal vollgestopft mit interessanten und weniger interessanten Dokumentarfilmen. Zum ersten Mal wird es in diesem Jahr am Wochenende die Möglichkeit geben, einige der beliebtesten Filme online zu sehen. Zudem werden diese am Sonntag als dokbuster auch nochmal auf der großen Leinwand zu sehen sein. Wir stellen einige interessante Filme vor und hoffen euch damit die Auswahl zu erleichtern.

Weiterlesen

Gegenöffentlichkeit oder dritte Säule?

Über Anspruch und Wirklichkeit der Praxis freier Radios

von | veröffentlicht am 10.10 2019

Freie Radios bezeichnen sich deshalb als „frei“, weil sie es sich herausnehmen, eigene Inhalte zu setzen. Ihre Arbeit und Berichterstattung ist nicht von Quoten, privatwirtschaftlichen Interessen oder einer Repräsentation des Meinungsspektrums bestimmt – sondern nur von den Redaktionsstatuten, die sie sich selber geben. Sie sind kollektiv organisiert, nichtkommerziell ausgerichtet und haben einen gesellschaftskritischen Anspruch – in diesem Sinne sind sie nicht „neutral“, sondern parteiisch und legen dies offen.

Weiterlesen

Der Olympische Brief in Mansfeld-Südharz

Aktiv für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege

von | veröffentlicht am 21.04 2019

Im Oktober letzten Jahres veröffentlichten wir ein Interview mit einem Vertreter des "Bündnis gegen Pflegenotstand Mansfeld-Südharz", das sich im ländlichen Raum, insbesondere in Hettstedt, Sangerhausen und Eisleben, für bessere Arbeitsbedingungen im Pflegebereich einsetzt. Neben einer Demo in Eisleben, verschiedenen Aktionen in oder vor Krankenhäusern sowie der Durchführung vieler sogenannter Pflegestammtische wartete Anfang April ein weiteres Highlight der Kampagne auf die Aktivist*innen des Bündnisses.

Weiterlesen

Freiraumkonzept: „Es muss ein Anfang gemacht werden“

Runder Tisch in Halle: Die Freiraumfrage zwischen sozialem Gestaltungsanspruch und weichen Standortfaktoren

von | veröffentlicht am 02.04 2019

Halle soll ein Freiraum-Konzept bekommen. Der von der Stadtverwaltung dafür einberufene Runde Tisch ging Ende März in die mittlerweile dritte öffentliche Runde. Dabei fehlten vor allem die Stimmen derjenigen, die die Diskussion überhaupt erst angestoßen hatten.

Weiterlesen

Klimastreik: “Wir lassen uns nicht beeindrucken”

Fridays for Future auch in Halle auf der Straße

von | veröffentlicht am 15.03 2019

An diesem Freitag gehen weltweit an tausenden Orten junge Menschen auf die Straße, um die Politik dazu aufzufordern, angesichts der akuten Klimakrise endlich tätig zu werden. Auch in Halle hat sich eine Gruppe formiert, die uns einige Fragen beantwortet hat.

Weiterlesen

Mehr Freiraum in Halle?

Hasi mit neuem Standort – Hafenstraße 7 weiter umkämpft

von | veröffentlicht am 18.12 2018

Während die Hasi ihr neues Domizil bezieht, wird der Kampf um den bisherigen Standort in der Hafenstraße im Stadtrat fortgesetzt.

Weiterlesen

Hasi bleibt – Räumung am 21.11. gescheitert

Polizei bricht Räumung aufgrund unklarer Rechtslage ab

von | veröffentlicht am 21.11 2018

Die Räumung des Soziokulturellen Zentrums in der Hafenstraße 7 "Hasi" ist am Mittwoch gescheitert. Trotz massivem Polizeiaufgebot bleiben die Aktivist*innen vorerst im Haus. Sie haben offenbar das Recht auf ihrer Seite.

Weiterlesen

Hasi-Räumung: Transit-Ticker

Aktuelle Informationen zur Räumung des soziokulturellen Zentrums in der Hafenstraße 7

von | veröffentlicht am 21.11 2018

Am 21. November steht um 16 Uhr die Gerichtsvollzieherin vor der Tür der "Hasi" in Halle. Die Aktivist*innen des Hausprojektes haben passiven Widerstand gegen die Räumung angekündigt. Die Polizei wird nach eigener Auskunft Amtshilfe bei der Räumung leisten. Wir informieren in diesem Ticker über die aktuellen Entwicklungen.

Weiterlesen

„Mehr von uns ist besser für alle“

Demonstration in Eisleben für bessere Arbeitsbedingungen im Pflegebereich

von | veröffentlicht am 30.10 2018

Knapp 100 Menschen kamen zur heutigen Demonstration des „Bündnisses gegen Pflegenotstand Mansfeld-Südharz“ in Eisleben, um auf die miserablen Arbeitsbedingungen im Pflegebereich hinzuweisen. Sie forderten unter anderem die Übernahme von Auszubildenden, mehr Personal und eine insgesamt bessere Betreuungssituation. Vor einigen Tagen gab uns ein Vertreter des Bündnisses bereits ein Interview.

Weiterlesen

Wird Halle zu einem sicheren Hafen?

Ein Antrag im Stadtrat fordert eine Bereitschaftserklärung zur Aufnahme von Geflüchteten

von | veröffentlicht am 29.10 2018

Durch die Blockade ziviler Seenotrettung steigt die Zahl der Todesopfer im Mittelmeer. Gegen diese menschenverachtende Politik formiert sich zunehmend Protest. Immer mehr Städte schließen sich den Forderungen der “Seebrücke” an und erklären sich bereit, Menschen in Seenot aufzunehmen. Auch in Halle zielt ein fraktionsübergreifender Antrag auf eine solche Bereitschaftserklärung und bezieht damit Position gegen die Abschottungspolitik der EU und Deutschlands

Weiterlesen
Scroll To Top