22. Januar 202017:00
Medinetz
Merseburger Straße 120

Krank und keine Krankenversicherung? Schwierigkeiten, medizinische Behandlung zu bekommen? Medinetz hilft jeden Mittwoch mit einer kostenlosen ärztlichen Sprechstunde – inklusive Sozialberatung und Sprachvermittlung.

More
Krank und keine Krankenversicherung? Schwierigkeiten, medizinische Behandlung zu bekommen? Medinetz hilft jeden Mittwoch mit einer kostenlosen ärztlichen Sprechstunde – inklusive Sozialberatung und Sprachvermittlung.
25. Januar 202020:00
Reil78
Reilstr. 78

Punk, Oi! und Schlager in dem 2001 besetzten Haus

More
Punk, Oi! und Schlager in dem 2001 besetzten Haus
26. Januar 202014:00 - 17:00
Querfurt Politik

2020 liegt nun das Ende des 2. Weltkrieges 75 Jahre hinter uns. 75 Jahre nach dem Ende des Holocaust, der Shoah, wie der industrielle Massenmord der Nationalszialist*innen an den Jüd*innen bezeichnet wird, der "Katastrophe/Zerstörung". Was hat sich geändert in diesem Land? Es gab und gibt viele gute und wichtige Projekte, die sich mit der Aufarbeitung des Nationalsozialismus beschäftigten und beschäftigen. Dennoch gab es bei der Aufbereitung viele Lücken und auch die Auswertungen zu den Opfern des NS ist noch nicht abgeschlossen. Nicht zu allen gibt es diese in mühevoller Arbeit gesammelten Informationen wie sie uns zu Albert Mielke, Rosa Vopel und Oskar Golub vorliegen. Deswegen möchten wir am 26.01.2020 neben diesen auch den Blick auf die Personen aus Querfurt und Umgebung lenken für die es noch keine Stolpersteine gibt, die aber dennoch ...

More
30. Januar 202018:00
Steintor-Campus

Zwischen Sichtbarkeit und Diskriminierung: Workshop über Grundlagen, historische Fakten, Bi- und Pansexualität in der Schule und Vielfalt bei nicht monosexuellen Lebensgeschichten.

More
Zwischen Sichtbarkeit und Diskriminierung: Workshop über Grundlagen, historische Fakten, Bi- und Pansexualität in der Schule und Vielfalt bei nicht monosexuellen Lebensgeschichten.

Unsere Plattform ist frei von Werbung und stellt alle Inhalte kostenlos zur Verfügung. Wir stecken viel ehrenamtliches Engagement und eigene finanzielle Mittel in unser Magazin. Wir freuen uns daher sehr, wenn Sie unsere Arbeit unterstützen, indem Sie unsere Artikel mit anderen teilen oder selbst einen Beitrag zu einem unserer Schwerpunkte schreiben.