HaSi bleibt!

Beiträge von Redaktion Transit

Arbeit – Utopie – Kunst – Punk – Solidarität

In eigener Sache: Transit-Magazin Soli-Abend am 4. Juli in der Reilstraße 78

von | veröffentlicht am 11.06 2019

Ein Abend für Transit, das Debattenmagazin für Halle und Umgebung. Transit ist ein unabhängiges linkes Medienprojekt. Damit das auch so bleibt, brauchen wir eure Unterstützung. Wir laden ein zur Vorführung des Dokumentarfilms „She works hard“ von Kathrin Lemcke und anschließender Punkrock-Kneipe mit DJ Kulturindustrie. Wir bitten um Spenden und bieten Reflexionen zu Arbeit, Utopie und Kunst sowie Gespräche über den Redaktionsalltag bei Punk- und Waveuntermalung.

Weiterlesen

Bunt gespalten: Die Kommunalwahl in ausgewählten Grafiken

Ein Blick auf die politische Stimmung in den Stadtteilen zur Stadtratswahl in Halle

von | veröffentlicht am 03.06 2019

Halle hat gewählt – und die Ergebnisse zur Stadtratswahl sind in vielerlei Hinsicht überraschend: Die Grünen haben deutlich zugelegt und sind nunmehr drittstärkste Kraft in Halle, DIE LINKE kam (landesweit einzigartig) trotz Verlusten auf Platz eins über die Ziellinie, die CDU wird immer stärker an den Stadtrand gedrängt und die AfD blieb hinter ihren Erwartungen zurück. In diesem Beitrag soll anhand ausgewählter Grafiken dargestellt werden, welche Partei wo gewonnen hat, wo die jeweiligen Hochburgen zu finden sind und wo es am wenigsten Zuspruch gab.

Weiterlesen

Klimastreik in Halle – Unigebäude besetzt

Bundesweite Proteste zu Fridays for Future erwartet - Unis in Leipzig und Halle werden bestreikt

von | veröffentlicht am 24.05 2019

Kurz vor der Europawahl gehen heute wieder auf dem gesamten Kontinent unzählige Schüler*innen auf die Straße um sich dem globalen Klimastreik anzuschließen. In Halle besetzten Studierende ein Gebäude der Universität.

Weiterlesen

Kommunalwahl: Kippt Halle?

Der Saalestadt könnten fünf Jahre rechts-konservative Mehrheit im Stadtrat bevorstehen

von | veröffentlicht am 22.05 2019

Wenn am kommenden Sonntag an die Wahlurnen gerufen wird, stehen viele wieder vor der Entscheidung, wo sie ihre Kreuze setzen. Und nicht viel weniger fragen sich gerade bei Kommunalwahlen, ob sie überhaupt wählen sollten, weil sie nicht wissen, was das überhaupt bringen soll, da voraussichtlich ohnehin alles ungerecht und menschenfeindlich bleiben wird. Und trotzdem: eine Art Wahlaufruf.

Weiterlesen

Klimastreik: “Wir lassen uns nicht beeindrucken”

Fridays for Future auch in Halle auf der Straße

von | veröffentlicht am 15.03 2019

An diesem Freitag gehen weltweit an tausenden Orten junge Menschen auf die Straße, um die Politik dazu aufzufordern, angesichts der akuten Klimakrise endlich tätig zu werden. Auch in Halle hat sich eine Gruppe formiert, die uns einige Fragen beantwortet hat.

Weiterlesen

Druck „von oben“ auf die Uni Leipzig?

Studentisches Engagement in Sachsen im Visier des Innlandsgeheimdienstes

von | veröffentlicht am 09.03 2019

Versucht der Verfassungsschutz Einfluss auf Hochschulleitungen beim Umgang mit studentischen Gruppen zu nehmen? Diesen Verdacht legt zumindest der jüngste Vorgang an der Universität Leipzig im Zusammenhang mit den dortigen Kritischen Einführungswochen nahe.

Weiterlesen

Transitzone: In eigener Sache

Zwei Schritte vor, ein Schritt zurück – und wie es weitergehen könnte

von | veröffentlicht am 16.02 2019

Nach etwas mehr als einem Jahr wenden wir uns als Transit-Redaktion an unsere Leser*innen und jene, die es noch nicht sind, um mit Euch gemeinsam nach vorne zu schauen, besser werden zu können und unsere Redaktion noch etwas vielfältiger werden zu lassen. Ein Aufruf zur Mitarbeit.

Weiterlesen

Utopien am Küchentisch

Über den Runden Tisch „Freiräume für soziokulturelle Zentren“

von | veröffentlicht am 07.02 2019

Während an einem Runden Tisch der Stadt Halle über mögliche Standorte für soziokulturelle Zentren und ein städtisches Freiraumkonzept diskutiert wird, drohen mit der angekündigten Haushaltskonsolidierung umfassende Einsparungen im sozialen und kulturellen Bereich.

Weiterlesen

„Wendekinder“

Interview mit Elke und Irene über das Frauenzentrum Weiberwirtschaft und Dornrosa e.V.

von | veröffentlicht am 10.01 2019

Seit 1991 bietet der Dornrosa e.V. einen Raum, in dem sich Frauen engagieren, untereinander vernetzen, sich selbst und andere bilden können. An der Notwendigkeit feministischen und queeren Engagements hat sich seither nichts geändert, an der konkreten Praxis hingegen schon.

Weiterlesen

Demolieren statt diskutieren

Die HWG schafft Fakten in der Hafenstraße 7

von | veröffentlicht am 23.12 2018

Denkmalschutz war gestern. Und zwar, als die Aktivist*innen der Hasi noch den Gebäudekomplex in der Hafenstraße betrieben. Was passiert, wenn sich die städtische Wohnungsgesellschaft der Sache annimmt?

Weiterlesen