Streik bei der HAVAG

Arbeitskampf im ÖPNV

von | veröffentlicht am 20.02 2024

Am 19. Februar streikten erneut Beschäftigte der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) im Tarifkampf um bessere Arbeitsbedingungen im ÖPNV.
Seit der Forderungsübergabe am 5. Dezember 2023 sehen die Beschäftigten bei der HAVAG kein wertschätzendes Angebot der Arbeitgeber vorgelegt, weshalb sie am Montag erneut in den Streik traten.

Weiterlesen

Klimageld jetzt!

Gerechtigkeit und Klimaschutz zusammen denken

von | veröffentlicht am 11.12 2023

Lang diskutiert, von vielen Seiten gefordert und von der Regierung angedacht, doch wann kommt es nun, das Klimageld? Zur konkreten Umsetzung gibt es verschiedene Ideen und Möglichkeiten, die sich z.B. in der Art und Weise der Auszahlung oder sozialen Abstufungen in der Höhe der Auszahlung unterscheiden. Allen Überlegungen gemeinsam ist allerdings die Idee, Klimaschutzmaßnahmen sozial gerechter zu gestalten und einen Anreiz zum Einsparen von CO2 liefern.
Wir beschränken uns in diesem Artikel auf die Methode der gleichmäßigen Pro-Kopf-Ausschüttung, welche in der aktuellen Debatte die Hauptrolle spielt.

Weiterlesen

#WirFahrenZusammen

Auftakttreffen der gemeinsamen Kampagne von Klimabewegung und ÖPNV-Beschäftigten

von | veröffentlicht am 05.11 2023

Für eine Mobilitätswende und die zukünftige Gestaltung des ÖPNV haben sich Beschäftigte im Nahverkehr und Aktive in der Klimagerechtigkeitsbewegung zum Bündnis "#WirFahrenZusammen" zusammengeschlossen.
Am 6. November findet um 18 Uhr ein Auftakttreffen zur Vernetzung aller interessierten Mitstreiter*innen in der Adam-Kuckhoff-Straße 34a in Halle statt.
Seit dem globalen Klimastreik vom 15. September fordert das Bündnis bundesweit mit einer Petition die Verdopplung des Nahverkehrs, dafür weitgehende Investitionen von mindestens 16 Milliarden Euro pro Jahr, Mobilität für alle sowie mehr Personal und gute Arbeitsbedingungen.

Weiterlesen

#EndFossilFuels

13. Globaler Klimastreik in Halle

von | veröffentlicht am 14.09 2023

Seit einigen Wochen fallen in der Stadt unter anderem in zahlreichen Cafés und Läden Plakate von Fridays for Future auf. Denn am kommenden Freitag wird der 13. globale Klimastreik auch in Halle stattfinden. Die lokale Ortsgruppe von Fridays for Future ruft für den 15. September 14 Uhr zu einer Demonstration auf, die auf dem Hallmarkt starten wird.

Weiterlesen

„Kämpfe verbinden – Patriarchat überwinden“

Demonstration zum Feministischen Kampftag

von | veröffentlicht am 18.03 2023

Am 8. März versammelten sich über 500 Menschen anlässlich des Feministischen Kampftages zu einer Demonstration durch Halle, zu der das „Feministische Bündnis 8. März Halle“ aufgerufen hatte. Mit verschiedenen Redebeiträgen und Musik zogen die Demonstrant*innen vom Steintor zum Riebeckplatz, über den Boulevard zum Leipziger Turm und schließlich über den Joliot-Curie-Platz zum August-Bebel-Platz, wo die Abschlusskundgebung mit einer Küche für Alle endete.

Weiterlesen

„Tomorrow is too late“

Fridays for Future ruft zum globalen Klimastreik auf

von | veröffentlicht am 02.03 2023

Weltweit findet am Freitag, dem 03. März, erneut ein globaler Klimastreik unter dem Motto „#TomorrowIsTooLate“ statt. In Halle ruft die Ortsgruppe von „Fridays for Future“ zur Kundgebung ab 15 Uhr auf dem Marktplatz auf. Anschließend wird der Demonstrationszug durch die Innenstadt zum Steintor ziehen, um eine konsequente Klimapolitik einzufordern.
Zusätzlich dazu startet in diesem Jahr ein antikapitalistischer Zubringer zur Demonstration um 14:30 Uhr auf dem August-Bebel-Platz.

Weiterlesen

„Stein34 war, ist und wird sein!“

Demonstration gegen Entmietung

von | veröffentlicht am 19.02 2023

„Die Häuser denen, die drin wohnen“ hallte es durch die Straßen von Halle, als am 18. Februar eine Demonstration gegen Entmietung mit etwa 100 Teilnehmer*innen durch die Stadt zog. Die Gruppe „Stein34 Bleibt“ hatte zum Protest aufgerufen, um gemeinsam auf die Probleme im Wohnungsmarkt aufmerksam zu machen und die Überwindung der Profitorientierung im Wohnungssektor zu fordern.

Weiterlesen

Mietende lehnen sich auf

Prekäre Wohnzustände im Südpark

von | veröffentlicht am 23.11 2022

Keine Heizung, kaltes Wasser, Kakerlaken und Schimmel: die Wohnsituation in den Wohnungen der „belvona Real Estate GmbH“ im Südpark (Halle-Neustadt) ist prekär. Die Bündnisse „Halle Zusammen“ und „Genug ist Genug Halle" haben gemeinsam eine Küfa (Küche für Alle) mit Haustürgesprächen und Vernetzungstreffen organisiert. Die Wut der Mietenden sei hoch – aber auch die Bereitschaft zur Vernetzung und zum Mietkampf.

Weiterlesen

Dieser Markt bleibt grausam – der Gaspreisdeckel hält daran fest

Warum eine gerechte Krisenpolitik noch erkämpft werden muss

von | veröffentlicht am 12.11 2022

In ihrem entsprechenden Artikel im Transit-Magazin erklären Helene Weidner und Kilian de Ridder insgesamt sehr verständlich, wie der Gaspreisdeckel funktionieren soll. Ihrer Bewertung des Vorhabens als Idee, die die verfehlte Krisenpolitik der Bundesregierung auf eine radikale Ebene holen würde, ist aber zu widersprechen. Dabei ist es absolut richtig, dass auch Dogmatismus und Sexismus bisher dazu geführt haben, dass der Gaspreisdeckel, der schon früh von der Wissenschaftlerin Isabella Weber empfohlen wurde, erst jetzt angegangen werden soll. Trotzdem wird der „Deckel“ umgesetzt, weil er sich bestens in die neoliberale Logik des Krisenmarktes einfügen lässt.
Ein Debattenbeitrag.

Weiterlesen

Die Gaspreisbremse: ein missverstandener Geniestreich

Warum gerechte Politik oft so kompliziert ist

von und | veröffentlicht am 01.11 2022

Die Gaspreisbremse kommt – und sie ist wohl die bisher zugleich radikalste und cleverste politische Maßnahme der aktuellen Bundesregierung. Der Staat greift ein, um die Versorgung unserer Grundbedürfnisse einigermaßen erschwinglich zu machen. Das klingt erst einmal selbstverständlich, war aber in den letzten Jahren mitnichten politischer Standard (Stichwort: Wohnungsmarkt). In ihrer genauen Funktionsweise wird die Gaspreisbremse bisher jedoch oft missverstanden. Und das kann schlechte Folgen haben, für den eigenen Geldbeutel wie für die gesamte Wirtschaft. Wir wollen dem Konzept der Gaspreisbremse einmal nachgehen: Woher kommt die Idee und was macht sie so klug? Welche zentralen Punkte sollte man verstehen und welche Verbesserungsmöglichkeiten gibt es?

Weiterlesen