HaSi bleibt!
Skip to content

Archiv für November 2017

Experiment im Stillstand?

Freiräume zwischen Hobbykeller und Orten politischer Auseinandersetzung

von | veröffentlicht am 26.11 2017

Ende Oktober veröffentlichten wir zum Start des Debattenmagazins Transit einen Beitrag zum soziokulturellen Zentrum „Hasi“ in der Hafenstraße 7, dessen Existenz knapp zwei Jahre nach seiner Gründung bedroht ist. Auf dem Spiel steht ein Freiraum. Doch wofür steht der Begriff des Freiraums? Wofür braucht es solche Orte in Halle und anderswo? Und inwiefern können die damit verbundenen Ansprüche eingelöst werden? Mit diesem Gastbeitrag der Gruppe „Geko – Gesellschaftskritische Odyssee“ setzen wir die Debatte um die halleschen Freiraumprojekte fort.

Weiterlesen

Konkrete Utopie

von | veröffentlicht am 25.11 2017

Über dem Pflaster liegt der Strand. Die Militanzdebatte hat nun auch Halle erfasst. Eine mögliche Antwort: Das Spiel wird umgekehrt und für den Protest braucht es keine quadratischen Steine mehr. Der Sandstrand ist zum Greifen nah.

Weiterlesen

Endspiel. Stück in einem Akt. Erweiterte Fassung

Ein Auftritt von Innenminister Holger Stahlknecht im Landtag zum Thema "Linke Szene" in Sachsen-Anhalt

von | veröffentlicht am 25.11 2017

Für die Sitzungswoche zum 26./27. Oktober 2017 des Landtages von Sachsen-Anhalt beantragte die Fraktion der Alternative für Deutschland (AfD) eine Aktuelle Debatte zum Thema "Linke Szene in Sachsen-Anhalt - Hausbesetzung in der Hafenstraße 7 Halle". In Debatten zu solchen Themen lassen sich mitunter politische Grund- und Werthaltungen ablesen, für die sich ein genauerer Blick lohnt. Sie sind zugleich einstudierte, ja zum Teil ritualisierte Inszenierungen. Einen besonders bemerkenswerten Akt wollen wir unkommentiert herausgreifen: den Auftritt von Innenminister Holger Stahlknecht (CDU).

Weiterlesen

Bildungsprotest? Ohne meine Uni!

Halle stehen erneut Proteste an der Universität bevor

von | veröffentlicht am 21.11 2017

Am Donnerstag soll es erstmals seit 2015 wieder einen Bildungsprotest auf den halleschen Straßen geben. Das versucht der Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I (FSR) zu organisieren. Ab 16 Uhr wird ein Protestzug von Student*innen vom Steintor-Campus zum Universitätsplatz ziehen und dabei gegen verschiedene Missstände an der Uni Halle und im gesamten Bildungssystem mobil machen.

Weiterlesen

Bewegung im Fall Oury Jalloh

Vereine fordern Aufarbeitung - Demonstration vor der Staatsanwaltschaft Halle

von | veröffentlicht am 17.11 2017

Im Fall des unter bis heute ungeklärten Umständen in Dessauer Polizeigewahrsam ums Leben gekommenen Oury Jalloh gibt es neue Bewegung. Nicht etwa, weil es einen Durchbruch bei den Ermittlungen oder spektakulär neue Erkenntnisse gibt. Nein, der Fall ist nun endlich in den bundesweiten Medien angekommen und wird dort angesichts der jüngsten Enthüllungen des ARD-Magazins Monitor beleuchtet. In Sachsen-Anhalt fordern derweil verschiedene Vereine Aufklärung ein. Und vor der Staatsanwaltschaft in Halle, die den Fall gerne einstellen würde, gab es heute eine spontane Demonstration.

Weiterlesen

Machines

Ein Dokumentarfilm von Rahul Jain

von | veröffentlicht am 13.11 2017

Aus all den Filmen, die ich auf dem diesjährigen Dok Leipzig gesehen habe, ragt Machines besonders heraus. Der Debütfilm des Regisseurs Rahul Jain zeigt in atmosphärisch dichten Bildern den Alltag in einer Textilfabrik im indischen Gujarat mit all seinen Abgründen.

Weiterlesen

Taubenschlag

von | veröffentlicht am 11.11 2017

Die Legende erzählt, Feldmarschall Reichsfürst Grigori Alexandrowitsch Potjomkin habe, um die Zarin Katharina II. über den wahren Zustand eines neurussischen Landstriches zu täuschen, bemalte Kulissen aufstellen lassen. Untauglich zur menschlichen Behausung, fügt sich das Tier in die grau-braune Fassade.

Weiterlesen

Zu verkaufen

von | veröffentlicht am 11.11 2017

Bei dem Preis sollten wenigstens neue Fenster drin sein. Das verspricht der Investor. Und verspricht sich dafür einen kleinen Zugewinn. Diese Anlage genießt derzeit in Halle gewisse Beliebtheit. Besser als bei offenem Fenster dem kommenden Winter trotzen. Noch besser: Neue Fenster und bezahlbarer Wohnraum.

Weiterlesen

Die Kunst des Krieges

von | veröffentlicht am 11.11 2017

Beinahe unbemerkt fährt diese Straßenbahn durch den Stadtdschungel Halles. Der spanische Maler Pablo Picasso soll die Erfindung der Camouflage für sich beansprucht haben. Bedenklich ist nicht der Kubismus, in dessen Tradition die Bundeswehr sich stellt. Bleibt zu hoffen, dass sich der Anwerbeversuch auch dem Blick potentieller Rekruten entzieht.

Weiterlesen

Sorge um das Heil im Diesseits

Über die Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus

von | veröffentlicht am 11.11 2017

Einblicke in die Hintergründe der Macht der Psychotherapie im Neoliberalismus versprach der erste Vortrag der Reihe „aufgetaucht. psychologie und gesellschaftskritik in halle“ zum Start des Wintersemesters. Die Wiener Psychotherapeutin Angelika Grubner referierte über das Kooperationsverhältnis zwischen Psychotherapie als „hegemoniale Behandlungsmethode“ und dem hegemonialen kapitalistischen System.

Weiterlesen
Scroll To Top