HaSi bleibt!
Skip to content

Archiv für Dezember 2018

Keine weiteren Ermittlungen trotz Anfangsverdacht für Tötungsdelikt

Mahnwache und Demonstration am 14. Jahrestag des Todes von Oury Jalloh

von | veröffentlicht am 30.12 2018

Am 7. Januar 2019 jährt sich zum 14. mal der Todestag von Oury Jalloh, der nach einem Brand in einer Zelle des Polizeireviers Wolfgangstraße in Dessau tot aufgefunden wurde. Obwohl die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau einen Anfangsverdacht für einen Tötungsdelikt durch Dritte bejaht und unabhängige Gutachten diesen stützen, bleiben die Ermittlungen zum Tod eingestellt.

Weiterlesen

Demolieren statt diskutieren

Die HWG schafft Fakten in der Hafenstraße 7

von | veröffentlicht am 23.12 2018

Denkmalschutz war gestern. Und zwar, als die Aktivist*innen der Hasi noch den Gebäudekomplex in der Hafenstraße betrieben. Was passiert, wenn sich die städtische Wohnungsgesellschaft der Sache annimmt?

Weiterlesen

Kein Benehmen im Stadtrat beim Umgang mit dem Hasi-Konflikt

Ein Rückblick auf die Bürgersprechstunde der halleschen Stadtratssitzung am 21.11.2018

von | veröffentlicht am 20.12 2018

Am 21. November wurde die Bürgersprechstunde im Stadtrat wieder einmal zur Arena der Auseinandersetzung zwischen Befürworter_innen des soziokulturellen Zentrums „Hasi“ und den Stadträt_innen. Dabei verließen vor allem Teile des Stadtrates die guten Sitten, wie dieser Rückblick zeigt. Wir veröffentlichen dies nun einige Wochen später, um deutlich zu machen: Das soziokulturelle Zentrum Hasi hat zwar einen neuen Standort, aber das zum Teil würdelose Gebaren einiger Stadträt_innen bleibt bisher unhinterfragt.

Weiterlesen

Mehr Freiraum in Halle?

Hasi mit neuem Standort – Hafenstraße 7 weiter umkämpft

von | veröffentlicht am 18.12 2018

Während die Hasi ihr neues Domizil bezieht, wird der Kampf um den bisherigen Standort in der Hafenstraße im Stadtrat fortgesetzt.

Weiterlesen

Hasi bleibt woanders

von | veröffentlicht am 16.12 2018

Am Freitag kam die für die meisten doch sehr überraschende Nachricht, dass die Hasi ihr namensgebendes Domizil in der Hafenstraße verlassen hat - spektakulär unspektakulär. Während die Zukunft des Geländes der ehemaligen Gasanstalt auf der Salineinsel damit weiter ungewiss ist, scheint die Hasi selbst schon eine neue Bleibe inklusive Nutzungsvertrag gefunden zu haben: die ehemalige Stadtgärtnerei am Galgenberg, ein bislang schlummernder Schatz zwischen Zoo und Froher Zukunft - ein vielleicht ganz passender Ort für Hasi.

Weiterlesen
Scroll To Top