HaSi bleibt!

Freiheit ist keine Metapher

von | veröffentlicht am 15.11 2018

11. Dezember 2018 19:00

Uni Halle – Melanchthonianum

Universitätsplatz 8/9, Halle

Das von Patsy l’Amour laLove herausgegebene Buch “Beissreflexe” kritisierte die autoritären Auswüchse in der Queer-Szene, Nils Heisterhagen beschäftigte sich mit den Folgen der Hinwendung zur Postmoderne für die Linke und der von Johannes Richardt herausgegebene Band “Die sortierte Gesellschaft”, zeigt die gesellschaftlichen Gefahren der Identitätspolitik auf. In dieser Reihe der Auseinandersetzung steht auch das von Vojin Saša Vukadinović herausgegebene Buch: Mit Beiträgen von 37 Autorinnen, Autoren und Gruppen, stellt es sich gegen Kulturrelativismus und verteidigt das Individuum vor dem Druck religiöser und politischer Gruppen. Buchvorstellung mit Vukadinovic sowie den beiden AutorInnen Yasemin Makineci und Ali Tonguc Ertugrul