„Klimaschutz und Arbeitskämpfe können nur zusammen gedacht werden“

Interview mit "#WirFahrenZusammen Halle"

von | veröffentlicht am 28.02 2024

Seit November 2023 gibt es das Bündnis "#WirFahrenZusammen Halle", in dem sich Beschäftigte aus dem ÖPNV, Gewerkschafter*innen und Aktive aus der Klimagerechtigkeitsbewegung zusammengetan haben, um vereint für bessere Arbeitsbedingungen und konsequenten Klimaschutz einzustehen.
Rund um den 1. März soll bundesweit im Nahverkehr gestreikt werden, parallel dazu ruft "Fridays for Future" gemeinsam mit "ver.di" zum Klimastreik in ganz Deutschland auf.
Wir haben im Vorhinein mit Aktivist*innen aus dem lokalen Bündnis "#WirFahrenZusammen Halle" gesprochen.

Weiterlesen

Streik bei der HAVAG

Arbeitskampf im ÖPNV

von | veröffentlicht am 20.02 2024

Am 19. Februar streikten erneut Beschäftigte der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) im Tarifkampf um bessere Arbeitsbedingungen im ÖPNV.
Seit der Forderungsübergabe am 5. Dezember 2023 sehen die Beschäftigten bei der HAVAG kein wertschätzendes Angebot der Arbeitgeber vorgelegt, weshalb sie am Montag erneut in den Streik traten.

Weiterlesen

Antifaschistische Kundgebung in Schkopau

Protest gegen „Identitäre“ Immobilie in der Halleschen Straße

von | veröffentlicht am 19.02 2024

Am 18.02.2024 fand in der Ortschaft Schkopau im Süden von Halle eine antifaschistische Kundgebung unter dem Motto „Nazis die Villen wegnehmen - Identitäres Projekt beenden!“ statt. Gut 130 Personen waren dem kurzfristigen Aufruf gefolgt. Anlass ist eine Immobilie in der Halleschen Straße, die von Führungskadern der neofaschistischen „Identitären Bewegung“ als Firmensitz, Wohn- und Vernetzungsort genutzt wird.

Weiterlesen

Es geht ums Fliegen

Achtung dies ist ein moralischer Text

von | veröffentlicht am 19.02 2024

„Mein Fußabdruck ist zu groß, für das, was unsere Erde, gemessen an der Weltbevölkerung, verkraften kann. Ich lebe über meine Verhältnisse.“

Weiterlesen

Die Hochschule muss etwas ändern

Nachbericht zur Vollversammlung im Rahmen der Debatte über rassistische Diskriminierungsvorfälle an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

von | veröffentlicht am 13.02 2024

Knapp drei Wochen ist es jetzt her, dass ein offener Brief, unterzeichnet von über 350 Studierenden, den Senat der Kunsthochschule in Halle erreicht hat. Darin ist von „anhaltenden und ungelösten“ Problemen die Rede. Konkret bezogen wird sich auf rassistische Vorfälle im Umgang mit Dozierenden, das Ausbleiben einer Reaktion in Folge der desolaten Ergebnisse der LaKoG-Umfrage zu Diskriminierung an den Hochschulen Sachsen-Anhalts sowie das Fehlen von Anlaufstellen für Betroffene und mangelnde Diversität unter den künstlerischen Mitarbeiter*innen und Professor*innen.

Weiterlesen

„Dem Rechtsruck widersetzen“

Demonstration gegen rechte Vertreibungspläne am 20.01.

von | veröffentlicht am 18.01 2024

Nach den kürzlich veröffentlichten Recherchen von "Correctiv" zu einem Treffen von AfD-Funktionsträger*innen, Neonazis, Mitgliedern von CDU, Werteunion, Vereinen und Unternehmer*innen im brandenburgischen Potsdam fanden in den letzten Tagen bundesweit Demonstrationen gegen die AfD und den gesellschaftlichen Rechtsruck mit zehntausenden Teilnehmer*innen statt. 
Für den 20. Januar ruft das zivilgesellschaftliche Bündnis "Halle gegen Rechts" zu einer Demonstration um 14 Uhr auf dem August-Bebel-Platz auf.

Weiterlesen

Freispruch am Amtsgericht Eilenburg

Erfolg für Klimaaktivist*innen nach Flughafen-Blockade

von | veröffentlicht am 14.01 2024

Nach der Blockade einer Zufahrt des DHL-Frachtflughafens am Flughafen Leipzig/Halle im Juli 2021 durch Klimaaktivist*innen kam es in den letzten Monaten zu ersten Verhandlungen am Landgericht Halle und Leipzig. Am Amtsgericht Eilenburg wurde nun wegen des Vorwurfs der Nötigung zunächst gegen zwei Aktivist*innen verhandelt.
Am 09. Januar wurden die zwei angeklagten Klimaaktivist*innen freigesprochen, die von etwa 40 solidarischen Personen beim Prozess unterstützt wurden.

Weiterlesen

10 gestohlene Jahre – was braucht’s zum gesunden Leben?

von | veröffentlicht am 07.01 2024
Haltestelle Südpark Halle-Neustadt

Krankheit und Leid werden allzu oft als Folge individueller Verfehlungen oder eines „ungesunden“ Lebensstils dargestellt. Die kritische Sozialmedizin hingegen zeigt, dass Gesundheit und körperliches Wohlbefinden wesentlich von Faktoren wie Wohnumfeld, Herkunft, Arbeitsstelle und Klasse abhängen – und warum es gesund sein kann, politisch aktiv zu werden.

Weiterlesen

Klimageld jetzt!

Gerechtigkeit und Klimaschutz zusammen denken

von | veröffentlicht am 11.12 2023

Lang diskutiert, von vielen Seiten gefordert und von der Regierung angedacht, doch wann kommt es nun, das Klimageld? Zur konkreten Umsetzung gibt es verschiedene Ideen und Möglichkeiten, die sich z.B. in der Art und Weise der Auszahlung oder sozialen Abstufungen in der Höhe der Auszahlung unterscheiden. Allen Überlegungen gemeinsam ist allerdings die Idee, Klimaschutzmaßnahmen sozial gerechter zu gestalten und einen Anreiz zum Einsparen von CO2 liefern.
Wir beschränken uns in diesem Artikel auf die Methode der gleichmäßigen Pro-Kopf-Ausschüttung, welche in der aktuellen Debatte die Hauptrolle spielt.

Weiterlesen