Macht eure Hausaufgaben!

Bei Rassismus wegschauen zu können, ist ein Privileg

von | veröffentlicht am 14.06 2020

Am 13. Juni fand zum zweiten Mal eine Black Lives Matter-Kundgebung in Halle statt. Rund 500 Menschen demonstrierten in Solidarität mit den antirassistischen Protesten in den USA und in Erinnerung an den ermordeten George Floyd. Dabei ergriffen von Rassismus Betroffene und solidarische Menschen das Wort. Auch Jessi aus Halle kritisierte die alltäglichen und strukturellen Rassismen in Deutschland und machte dabei die gesamtgesellschaftlichen Zusammenhänge sowie die Verantwortung jedes Einzelnen deutlich.

Weiterlesen

Nazis raus

Interview mit „Kick them out“ zum Ende des rechten Hausprojektes

von | veröffentlicht am 13.06 2020

Im Jahr 2017 starteten die Identitären mit ihrem als „Leuchtturmprojekt“ bezeichneten Hausprojekt inmitten von Halle. Die Stadt wurde offenbar von der Neuen Rechten als Schwerpunkt ihrer Organisierung auserkoren. Immer wieder wurde sich gegenseitig und der Stadtöffentlichkeit versichert, dass man Halle nun übernehmen werde. Drei Jahre später ist das Projekt gescheitert. Was sich schon seit einigen Monaten andeutet, wird nun vollzogen: Die IB und mit ihr alle anderen neurechten Projekte ziehen aus. Nicht unwesentlich dafür verantwortlich, ist die kontinuierliche antifaschistische Arbeit der Gruppe Kick them out. Wir haben sie aus diesem Anlass interviewt.

Weiterlesen

Not my Institution?

Potenziale und Probleme institutioneller Allianzen in der Clubkultur

von | veröffentlicht am 11.06 2020

Eigentlich sollte in Leipzig Ende Mai das Balance Club / Culture Festival. Doch daraus wurde aufgrund der Corona-Pandemie nichts. Und auch die Club-Community ist durch den monatelangen Shutdown akut bedroht, befindet sie sich nun quasi in zwei Krisen gleichzeitig. Denn schon vorher war die Lage nicht gerade rosig. Ein im Rahmen des Balance Festivals geplantes Podiumsgespräch über Vernetzungs- und Institutionalisierungsprozesse von Sub- und Clubkultur fand nun trotzdem statt und der Inhalt hätte in Zeiten von Corona nicht passender gewählt sein können. Kordula Kunert, Podiumsteilnehmerin bzw. -Moderatorin und Vorstandsvorsitzende des Leipziger Clubverbands LiveKommbinat, hat das Gespräch im Auftrag des Balance-Festivals in einen Text umgewandelt.

Weiterlesen

„Warum Adriano?“

Ein Überblick über die Aktivitäten zum Tag der Erinnerung 2020

von | veröffentlicht am 09.06 2020

Vor 20 Jahren wurde der Freund, Kollege, Ehemann und Vater Alberto Adriano im Dessauer Stadtpark von drei Jugendlichen aus der ostdeutschen Naziszene ermordet, die sich zuvor zufällig am Bahnhof getroffen hatten. Wir dokumentieren mit diesem Beitrag das, was zum Tag der Erinnerung in diesem Jahr ansteht.

Weiterlesen